Articles

  • The Ponale Path

    The Ponale path between Riva del Garda and Ledro Valley lies north of Garda Lake in Trentino.
    Since 2004, the spectacular road overlooking the lake was turned into a path, where it is allowed to pass even with the bicycles.
    Due to its environmental and historical features, the Ponale path is one of the most beautiful and popular trails in Europe.

    The Giacom Cis Association, an association of volunteers who collected 10,000 signatures to get this path re-opened, which now handles the path, has proposed to found the Club of the world's most beautiful trails, which must be affordable for everyone, rich in history and nature, spectacular and free for those who transit it.


    RELATED ARTICLES:
    Sito ufficiale del Comitato Giacomo cis
    YouTube: video della Ponale



 

Photo Gallery

 

Comments (3) - Add a comment

Name:

Comment:

Anti Spam code:



  • RUhxocEKH - 09/06/2015
    Karl from Austria, September 10, 2012 at 11:02 AM I just returned from 4 days at Residence Excelsior. It was wofdernul. The suite we had was perfect for our family. It was very clean and the view was amazing. We could jump in the pool or the lake for a swim. For those of you seeking it all, you will find it here. Even though the Residence does not have any hotel like services, the staff is very friendly and helpful, everything you need is a 10 minute stroll down the promenade. Restaurants, ship departures, the local spa and grocery stores are all within comfortable walking distance. We used our kitchen to prepare simple, quiet breakfasts on our lake side terrace. One day we were having so much fun we stayed in our suite all day, made lunch, swam and watched the ships come into the harbour. For the sporty types the Residence is situated directly on the via Ponale hiking and biking paths. The hiking path has breathtaking views over the north end of Lake . We hope to come back next year.

  • wd5FQxOA7 - 09/06/2015
    Nils from Germany, January 2, 2012 at 11:09 AM Vor zehn Jahren stiedfen wir zufe4llig auf diese romantisch geengele Residence am , die uns seit dieser Zeit immer wieder aufs Neue dazu bewegt, unseren Urlaub an diesem Platz zu geniedfen. Die einmalige Lage vor dem nordwestlichen Bergmassiv der Gardaseeberge, der direkte Zugang zum See, die historische Vorgeschichte sowie die stets freundliche und hilfsbereite Leitung und die Mitarbeiter dieser Residence erlauben uns jedes Jahr, den aktuellen Urlaub nahtlos an den vorangegangenen anzuknfcpfen. Die Zufahrt zur Residence Vecchio Porto Excelsior erfolgt fcber eine spezielle Zufahrt vor dem Tunnel von Riva del in Richtung . Damit gibt es an der Residence keinen Stradfenle4rm, da der Durchgangsverkehr mehrere hundert Meter vorher im Tunnel verschwindet. Die Ferienwohnungen am Bootssteg sind per Fahrstuhl von der Rezeption oder vom Nebeneingang aus zu erreichen. Die Einrichtung der Ferienwohnungen am Bootssteg ist sehr zweckme4dfig. Werden zwei oder mehrere Ferienwohnungen gebucht, so sind diese innen fcber eine Verbindungstfcr miteinander verbunden. Das Schlafzimmer mit einem Doppelbett, Schrank und SAT-LCD-TV befindet sich jeweils in einer abgeteilten Nische der Ferienwohnung. Das Bad verffcgt fcber eine Dusche, ein Waschbecken und WC. Die Kochzeile mit dem grandiosen Panoramablick fcber den Gardasee bringt einen schon beim Kochen zum Schwelgen. Sie ist vor dem Fenster angebracht und mit einem Kfchlschrank, einer Doppelkochplatte und einer Mikrowelle ausgestattet. Neben der Kochzeile befindet sich ein runder Tisch mit Stfchlen, der jedoch von uns sehr selten genutzt wird, da sich draudfen vor dem Fenster auf dem Bootssteg ein weiterer grodfer runder Tisch mit Stfchlen und Sonnenschirm befindet, der von den Nachbartischen durch blfchende in Kfcbeln gepflanzte Zitronen- und Oleanderbe4umchen abgeteilt ist. Das te4gliche Urlaubsleben in der Residence spielt sich hauptse4chlich am Bootssteg ab, wenn man nicht gerade einen Ausflug mit dem Mountainbike oder PKW in die ne4here Umgebung unternimmt, bzw. nach Riva entlang des kurzen Uferweges spazieren geht. Der Bootssteg mit seinen Holzplanken und der historischen Reling gibt einem das Geffchl, seine Ferien auf einem Boot zu verbringen. Die Ne4he zum See ist unserer Meinung nach an keinem anderen Ort so erlebbar wie hier vom grodfartigen Sonnenaufgang hinter den Bergen des gegenfcberliegenden Ufers, fcber die spektakule4ren Aktionen der Segler und Surfer, bis zur vertre4umten Abendstimmung, bei der die Lichter von und ihre Spiegelbilder auf den See zaubern. Die Residence bietet zwar einen Swimmingpool, doch es gibt es nichts grodfartigeres, als vom Bootssteg aus direkt in den See zu springen. Ffcr Mountainbike- und Wanderbegeisterte bietet die Residence in ihrer unmittelbaren Ne4he den Aufstieg zur berfchmten alten Ponalestradfe, die mit jedem gewonnenen Hf6henmeter einen grandioseren Ausblick auf den Gardasee bietet.

  • Tommaso - 05/02/2010
    I pullman ci passavano... quando non si incastravano!!! Era la vecchia strada che portava in Val di Ledro e spesso era trafficata anche da camion carichi di legna! Quando ero piccolo la facevo in macchina con mio padre mentre adesso mi diverto a cavalcarla in bicicletta. Bella iniziativa quella del Comitato Giacomo Cis.